LED - Driver AC-Ausführung

  • LED drive 35 RU 1 klein
    1-Kanal-Gerät
  • LED Drive 3 Kanal klein
    3-Kanal-Gerät
  • 4kanal klein
    4-Kanal-Gerät
  • LED Drive 4 Kanal klein
    3x350mA/700mA DMX
  • LED Drive 4 Kanal klein
    4x350mA/700mA DMX


1-Kanal-Gerät

LED drive 35 RU 1 klein
Schaltbare Konstantstrom-Geräte mit und ohne Dimmfunktion, die sowohl zur Stromversorgung als auch für die Helligkeitssteuerung von Power LED's eingesetzt werden.

Technische Eckdaten:
  • Leerlaufausgangsspannung: 28V DC oder 48V DC (High Voltage)
LED-drive-35 OD/ -70 OD/ -100 OD:
  • keine Dimmfunktion
  • Leerlaufausgangsspannung: 28V DC
  • Einsatzbereich: Stromversorgung
LED-drive-35 RU/ -70 RU / -100 RU:
  • dimmbar
  • Leerlaufausgangsspannung: 28V DC
  • Einsatzbereich: Stromversorgung und Helligkeitssteuerung
LED-drive-35 RU HV (High Voltage):
  • dimmbar
  • Leerlaufausgangsspannung: 48V DC
  • Einsatzbereich: Stromversorgung und Helligkeitssteuerung
Produktbeschreibung:

Das LED-drive wird direkt über die Anschlussklemmen an das Versorgungsnetz (230V) angeschlossen. Unabhängig von der Anzahl der Power LEDs wird der Ausgangsstrom auf einen festen Wert nachgeregelt. Allerdings darf die maximale angegebene Ausgangsleistung nicht überschritten werden. Die Geräte liefern je nach Ausführung am Ausgang den erforderlichen Konstantstrom. Die Einhaltung der Richtlinien für SELV-Stromkreise wird gewährleistet. Das Gerät ist kurzschlussfest, übertemperatur-, leerlauf- und überlastsicher.

Die Helligkeitssteuerung der LEDs erfolgt über Puls-Weiten-Modulation durch die eingebaute 1-10V-Schnittstelle. Diese Steuereingänge können wahlweise mit einem elektronischen Potentiometer (50kOhm) oder einer Steuerspannung 1-10V DC betrieben werden.

Die Geräte haben einen seperaten Temperaturregelungseingang zur Überwachung der Last. Hieran kann ein NTC-Widerstand angeschlossen werden. Bei Überschreitung einer entsprechenden Temperatur regelt das Gerät den Strom herunter bzw. schaltet aus, um Schäden zu vermeiden. Der NTC-Widerstand wird dazu an die Klemmen 4 und 6 angeschlossen.

Applikationshinweise:

An den Geräten können z. B. folgende Anzahl von LED betrieben werden (jeweils unter Berücksichtigung der maxmimalen Ausgangsleistungen des jeweiligen Gerätes). Die Anzahl hängt ebenso von den eingesetzten LED (Lichtfarben) ab:

1. LED-drive-35 (HV-Type) (350mA): 1 ... 12 x 1W in Reihe
2. LED-drive-35 (350mA) 1 ... 7 x 1W in Reihe
3. LED-drive-70 (700mA): 1 ... 6 x 3W in Reihe
4. LED-drive-100 (1000mA): 1 ... 6 x 3W in Reihe
5. LED-drive-100 (1000mA): 1 ... 3 x 5W in Reihe

3-Kanal-Gerät


Dimmbarer LED-Drive für Farbmischungen (RGB-Anwendungen), der auch im Aussenbereich eingesetzt werden kann.

Technische Eckdaten:
  • Leerlaufspannung: DC 28V
  • Ausgangsstrom pro Kanal: 320 mA
Produktbeschreibung:

Für Farbmischungen (RGB-Anwendungen) stehen 3-Kanal-Geräte mit 3x350mA Ausgangsstrom und Dimmfunktion zur Verfügung. Die Helligkeitssteuerung der Kanäle erfolgt über die Ansteuerlogik PWM-Modul mit 1-10V-Steuereingang. Diese Steuereingänge können wahlweise mit einem elektronischen Potentiometer (1-10V), konventionellen Pontiometer (50kOhm) oder einer DC Steuerspannung 1-10V betrieben werden. Mit dieser Stromversorgung können Sie ihre Farbmischung individuell stufenlos einstellen. Das Gerät verfügt zudem über einen internen thermischen Schutz, bei zu hohen Temperaturen werden automatisch die Ausgänge abgeschaltet.

Die Elektronik ist in einem vergossenen Gehäuse untergebracht und der Anschluss erfolgt über 2 Kabel (Netz- und Steuerkabel). Ein Einsatz dieses Gerätes im Außenbereich ist möglich.

4-Kanal-Gerät


Elektronische Stromversorgung für Power LEDs von 350/700mA Ausgangsstrom für den Einsatz bei Bühnen- und Architekturbeleuchtung

Technische Eckdaten:
  • Leistung: 17W (350mA) oder 38W (700mA)

LED-drive 4x35

  • dimmbar
  • Leistung: 17W
  • Leistung pro Kanal: 0 - 4,2W
LED-drive 4x70
  • dimmbar
  • Leistung: 38W
  • Leistung pro Kanal: 0 - 9,5W

Produktbeschreibung:

Neue Anlagenkonzepte in der Beleuchtungstechnik stellen veränderte Anforderungen an moderne Stromversorgungen im Bereich LED-Anwendungen.

Die zunehmende Variantenvielfalt in der Beleuchtungstechnik erfordert Stromversorgungen, die sich einfach und mit geringem Aufwand in Gesamtlösungen einbinden lassen. Der Bedarf
an Geräten mit höherer Leistung bzw. höherer Anzahl von anzuschließenden LEDs nimmt ständig zu.

Für Farbmischungen (RGB-Anwendungen) stehen 4-Kanal-Geräte mit 4 x 350 mA oder 4 x 700 mA Ausgangsstrom und Dimmfunktion zur Verfügung. Die Helligkeitssteuerung der
Kanäle erfolgt über integrierte konventionelle Potentiometer. Mit dieser Stromversorgung können Sie individuell Ihre Farbmischung stufenlos einstellen. Das Gerät verfügt zudem über
einen internen thermischen Schutz, bei zu hohen Temperaturen wird automatisch der Strom abgeschaltet.

Das LED-drive wird direkt über die Anschlussklemmen an das Versorgungsnetz 100 - 230 V angeschlossen. Unabhängig von der Anzahl der Power LEDs wird der Ausgangsstrom auf
einen festen Wert nachgeregelt. Allerdings darf die maximal angegebene Ausgangsleistung nicht überschritten werden. Die Geräte liefern am Ausgang den erforderlichen Konstantstrom;
der Stromwert hängt von der Ausführung ab. Die Einhaltung der Richtlinien für SELV-Stromkreise wird gewährleistet. Das Gerät ist kurzschlussfest, übertemperatur-, leerlauf- und überlastsicher. Die Elektronik ist in einem Gehäuse untergebracht und der Anschluss erfolgt über Klemmleisten.

Das 4-Kanal-Betriebsgerät ist ideal für eine Vielzahl von Power-LED-Anwendungen in der Lichttechnik, bei denen LEDs von 0-100% gesteuert werden sollen.

3x350mA/700mA DMX



Anschlussfertige Stromversorgung in 3-Kanal-Ausführung im Bereich der Lichtsteuerung mittels DMX-Schnittstelle

Technische Eckdaten:
  • Gesamtleistung pro Kanal: 15W oder 30W
  • Ausgangsstrom: 350mA oder 700mA

Produktbeschreibung:

In der Bühnen- und Theatertechnik hat sich die serielle, digitale Übertragung nach DMX-512 als dominierender Übertragungsstandard durchgesetzt.

Das LED-driver 3x35/70 DMX  ist eine anschlussfertige Stromversorgung in 3-Kanal-Ausführung im Bereich der Lichtsteuerung mittels DMX-Schnittstelle.
Das Betriebsgerät ist für den Einsatz von Power-LEDs vorgesehen.

Anwendungen sind vornehmlich Farbmischungen (RGB / RGBW / RGGB). Der automatische Farbwechsel wird durch integrierten Sequenzer mit entsprechenden Wahlmöglichkeiten
realisiert. Das Gerät besitzt 3 Kanäle, welche getrennt über das DMX 512 Protokoll angesteuert werden können. Die Startadresse kann über leicht zugängliche Drehcodierschalter eingestellt werden. Pro Kanal steht ein konstanter Strom von 350mA oder 700mA (je nach Geräteausführung) bei einer maximalen Gesamtleistung von 30W/Kanal zur Verfügung. Somit können bis zu 12 Power-LEDs pro Kanal betrieben werden.

Steht kein DMX Signal zur Verfügung, kann die Ansteuerung der LEDs auch über 3 externe Potentiometer oder über den eingebauten Sequenzer erfolgen. Verschiedene Farbdurchläufe mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten sind hier möglich. Durch die Master/ Slave Funktion können jetzt auch mehrere Betriebsgeräte synchron betrieben werden. Über die integrierte LED-Anzeige wird das Anliegen des DMX-Empfanges signalisiert. Dies erleichtert die Arbeit bei der Installation.

Die LED-Ausgänge sind kurzschlussfest, über einen zusätzlichen Temperatur-Messeingang kann die Temperatur der LED-Platine überwacht werden.

Das 3-Kanal-Betriebsgerät ist ideal für eine Vielzahl von Power-LEDAnwendungen in der Lichttechnik, bei denen LEDs von 0-100% gesteuert werden sollen.

4x350mA/700mA DMX



Anschlussfertige Stromversorgung in 4-Kanal-Ausführung im Bereich der Lichtsteuerung mittels DMX-Schnittstelle

Technische Eckdaten:
  • Gesamtleistung pro Kanal: 15W oder 30W
  • Ausgangsstrom: 350mA oder 700mA
Produktbeschreibung:

In der Bühnen- und Theatertechnik hat sich die serielle, digitale Übertragung nach DMX-512 als dominierender Übertragungsstandard durchgesetzt.

Das LED-drive-4x35/-70 DMX ist eine anschlussfertige Stromversorgung in 4-Kanal-Ausführung im Bereich der Lichtsteuerung mitels DMX-Schnittstelle. Das Betriebsgerät ist für den Einsatz mit Power-LEDs vorgesehen.

Anwendungen sind vornehmlich Farbmischungen (RGBW). Der automatische Farbwechsel wird durch einen intergrierten Sequenzer mit entsprechenden Wahlmöglichkeiten realisiert. Das Gerät besitzt 4 Kanäle, welche getrennt über das DMX 512 Protokoll angesteuert werden können. Die Startadresse kann über leicht zugängliche Drehcodierschalter eingestellt werden. Pro Kanal steht ein konstanter Strom von 320mA oder 700mA (je nach Geräteausführung) bei einer maximalen Gesamtleistung von 30W/Kanal zur Verfügung. Somit können bis zu 12 Power-LEDs pro Kanal betrieben werden.

Steht kein DMX Signal zur Verfügung, kann die Ansteuerung der LEDs auch über 4 externe Potentiometer oder über den eingebauten Sequenzer erfolgen. Verschiedene Farbdurchläufe mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten sind hier möglich. Durch die Master/Slave Funktion können jetzt auch mehrere Betriebsgeräte synchron betrieben werden. Dies erleichtert die Arbeit bei der Installation.

Die LED-Ausgänge sind kurzschlussfest - über einen zusätzlichen Temperatur-Messeingang kann die Temperatur der LED-Platine überwacht werden. Das 4-Kanal Betriebsgerät ist ideal für eine Vielzahl von Power-LED-Anwendungen in der Lichttechnik bei denen LEDs von 0-100% gesteuert werden sollen.
Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.